Online Marketing News

Aktuelle Meldungen zu SEO und Affiliate Marketing



Nischenseite erstellen

Nischenseite erstellen 7 einfache Tipps

Wie du deine eigene Nischenseite erstellen kannst

Viele Menschen suchen bei einem Problem nach einer Lösung dafür im Internet. Das kann ein körperliches Leiden sein, wie z.B. Probleme beim Einschlafen oder auch Hilfe bei der Auswahl eines Produkts. Wenn man auf der Suche nach einem neuen Mixer ist sucht man im Internet nach Tipps und Empfehlungen welches Gerät nun für einen selber das beste Produkt ist.

Nischenseiten bieten dir den Vorteil, dass du anderen Menschen Problemlösungen bieten oder bei der Entscheidungsfindung helfen kannst und dafür mit einer Provision entlohnt wirst. Das funktioniert ganz einfach dank Affiliate Marketing.

Wenn du jemals den Begriff Affiliate Marketing im Internet gehört hast und dich gefragt hast, was das ist, dann lass es mich kurz erklären. Affiliate Marketing ist eine Art von Online-Geschäft, das weder Produkte, Inventar noch einen Laden erfordert. Im Grunde empfiehlst du die Produkte anderer Leute und wirst mit einer Provision bei einem Verkauf beteiligt.

Es ist das einfachste Geschäftsmodell um im Internet Geld zu verdienen. Wenn auch du dir deine eigene Nischenseite erstellen möchstest um dir ein lukratives Online Business aufzubauen, dann folgen hier 7 Tipps für die Erstellung deiner Nischenseite, welches übrigens am einfachsten und schnellsten mit der Affiliate Marketing Webseite funktioniert.

7 Tipps für die Erstellung einer Nischenseite

1. Welche Vorteile hat es, eine eigene Seite zu haben?

Affiliate Marketing kann man auch ohne eigene Webseite, also ohne Nischenseite betreiben, z.B. über Social Media. Allerdings ist man dann immer von einer anderen Plattform abhängig.Wenn diese Plattform dann ihre Richtlinien ändern sollte und du auf einmal da nicht mehr hereinpasst, dann kann es sein, dass deine ganze vorherige Arbeit auf einmal

Mit einer Nischenseite baut man sich sein eigenes Unternehmen auf. Im Laufe der Zeit wird deine Nischenseite immer mehr von Interessenten gefunden und bringt dir somit immer mehr Einnahmen ohne dass du etwas dafür tun musst.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du deine Nischenseite als Investment sehen solltest. Wenn diese erfolgreich ist besteht immer die Möglichkeit sie zu verkaufen. Du kannst den Wert anhand von Besucher- und Verkaufszahlen wie bei der Bilanz eines Unternehmens nachweisen und dafür einen angemessenen Wert verlangen.

2. Wo findest du ein Thema für deine Nischenseite?

Hast du ein Hobby? Hast du dir in letzter Zeit ein bestimmtes Gerät gekauft über das du dich länger informiert hast? Hast du in irgendeinem Bereich, vielleicht auch beruflich bedingt eine besondere Kompetenz mit der du anderen Menschen weiterhelfen kannst?

Es gibt viele verschiedene Ansätze, wie du ein Thema für deine Nischenseite finden kannst. Einige Ideen findest du auch hier auf meinem Blog in meinem Artikel Nischenseiten Ideen.

Vor allem soll dir die Arbeit an deiner Webseite Spaß machen. Gerade wenn du am Anfang stehst ist es wichtig, um nicht die Motivation zu verlieren, ein Thema zu wählen, dass dich auch selber interessiert wichtig.

3. Welchen Titel soll ich für meine Seite verwenden?

Aus dem Titel deiner Nischenseite soll direkt hervorgehen, was der Besucher deiner Seite bei dir findet. Daher eignen sich als Titel und dementsprechend auch als Domainname der Produktname mit einem Zusatz wie Vergleich oder Test.

Damit ist direkt erkennbar worum es bei deiner Webseite geht. Sucht jemand nach einem neuen Rasensprenger und sieht in den Suchergebnissen bei Google eine Webseite mit dem Namen Rasensprenger-Test, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er darauf klicken wird.

Genau daher solltest auch du einen Titel wählen, der eine schnelle Problemlösung für deine Zielgruppe suggeriert.

4. Welche Informationen sollte ich auf meiner Seite veröffentlichen?

Hierbei kommt es auf das Thema deiner Nischenseite an. Hast du dich für eine Nischenseite zu einem bestimmten Produkt oder für die Lösung eines bestimmten Problems entschieden.

Bei einem Rasensprenger kann man die einzelnen Produkte ideal anhand objektiver Kriteterien, wie Wasserverbrauch oder Radius, vergleichen und genau das sollte man auch tun.

Der Besucher deiner Seite möchte Informationen zum jeweiligen Produkt komprimiert aufgezeigt bekommen um so eine Entscheidung treffen zu können.

Bei anderen Themen, wie z.B. Abnehmen oder Schlafstörungen, geht es um andere Informationen. Hier kannst du für Besucher interessante Inhalte wie Tipps und Tricks zum jeweiligen Thema präsentieren und dabei dann bestimmte Produkte empfehlen. Manchmal kann man auch hier mit einem Vergleichstest arbeiten, z.B. die besten Baldriantabletten um schnell in den Schlaf zu finden.

Grundsätzlich musst du bei solchen Themen aber mehr oder andere Informationen anbieten als bei einem speziellen Produkt nach dem jemand sucht und wo die grundsätzliche Kaufentschidung bereits im Vorfeld gefallen ist.

5. Wie sollte ich meine Nischenseite im Stil gestalten?

Auch hier kommt es auf die Zielgruppe an. Die Gestaltung deiner Nischenseite sollte zu dieser passen. Die Farbe sollte zum Thema passen. Hast du also z.B. eine Seite zu einem Gartenprodukt, dann würde ich dir eine Gestaltung in einem Grünton empfehlen.

Ich würde auch auf unnütze Dinge wie z.B. Animationen verzichten. Damit konnte man die Besucher früher noch beeindrucken. Heute wollen die Menschen schnell an die Information kommen und solche Dinge schrecken meist eher ab, als dass sie eineb Vorteil bringen.

Deine Nischenseite sollte klar strukturiert und die Informationen einfach zu erkennen und zu verstehen sein. Dafür empfiehlt sich dann auch auf jeden Fall schwarze Schrift auf weißem Hintergrund, da dies am einfachsten für das Auge zu erfassen ist.

6. Welche Bilder sollte ich benutzen?

Hast du selber Bilder von dem Produkt deiner Nischenseite oder kannst welche machen? Oft wirken diese authentischer, als wenn man nur die Produktbilder des Herstellers nimmt. Das erhöht das Vertrauen in deine Kompetenz, da der Besucher sieht, dass du wirklich über das schreibst was du auch wirklich Zuhause hast.

Wenn du keine eigenen Bilder hast bleibt dir allerdings keine andere Wahl als die Herstellerbilder zu nehmen. Hauptsache du startest mit deiner Webseite. Bilder kann man später immer noch austauschen.

Ideal sind Bilder, die die Stimmung, das Thema deiner Seite widerspiegeln. Es sollen positive Gefühle beim Betrachter ausgelöst werden. Er soll Freude haben, wenn er das Produkt jetzt bestellt.

7. Wie kann ich entscheiden, wie breit meine Seite sein soll?

Da unsere Nischenseite auf unterschiedlichen Formaten zu erkenn sein soll, schauen wir uns einmal die häufigsten Bildschirmauflösungen an. Diese liegen im Desktop-Bereich bei 1.920 mal 1.080 Pixel, im Smartphone-Sektor bei 640 mal 360 Pixel und auf Tablets bei 1.024 mal 768 Pixel.

Was sagt dir das? Es gibt unterschiedliche Formate und deine Nischenseite sollte auf allen gut lesbar sein. Daher möchte ich hier keine pauschale Aussage treffen.

Deine Nischenseite sollte auf jeden Fall im responsive Design erstellt sein, also dass sich der Inhalt immer automatisch an den jeweiligen Bildschirm anpasst. Das ist z.B. bei der Affiliate Marketing Webseite der Fall, da es ein entscheidendes Kriterium für die Nutzerzufriedenheit und auch für Suchmaschinen wie Google ist.

Du solltest auch darauf achten, dass der Bereich in dem der zu lesende Text steht nicht zu breit ist. Wenn jemand vor einem größeren Bildschirm sitzt soll er nicht den Kopf drehen müssen um von links nach rechts lesen zu können.

Schau dir deine Seite nach der Erstellung auf verschiedenen Geräten an und frag dich, ob du dich als Nutzer auf deiner Seite wohlfühlen würdest. Falls nicht passe die Breite grundsätzlich oder auch nur von einzelnen Elementen an.

Weitere Fragen zum Thema Nischenseite erstellen

Hast du noch weitere Fragen, wie du eine Nischenseite erstellen und mit Affiliate Marketing Geld verdienen kannst, dann lies dir auch den Affiliate Marketing Kurs direkt auf meinem Blog durch. Dort erhältst du weitere Informationen und Tipps zum Aufbau deines Interneteinkommens.




Kategorie: Online Marketing

Tags: nischenseiten erstellen, geld verdienen im internet, affiliate marketing




Kommentare:


Noch keine Kommentare vorhanden. Sei der Erste, der einen hinterlässt.



Schreibe einen Kommentar:


Datenschutz:


empty