Wertewandel in Deutschland

viral.jpgWeg vom egoistischen hin zum sozialen Wesen, diese Werte sollen deutsche Menschen zukünftig vertreten. Dies ergab die aktuelle Studie „Delphi2017 – Was Menschen morgen bewegt“ von GIM. Anhand der Studie konnten die fünf Grundorientierungen identifiziert werden, welche in der Übersicht dargestellt sind.

Durch diese Werteumstellung müssen auch Unternehmen dementsprechend ihre Kommunikation und Produkte umstellen. Was bereits im Internet unter „Social Web“ bekannt ist, sollte also zukünftig auch in der Offlinewelt vertreten sein.

1. Managing „Dutility“: Funktionieren im System
2. Living Substance: Zurück zum Wesentlichen
3. Embedding Individuality: Weniger Ich – mehr Wir
4. Creating „Lifeholder Value“: Gestalten und Partizipieren
5. Engaging in a Sane Society: Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

One thought on “Wertewandel in Deutschland

  1. Demnach liegen Seiten à la change.org (Aktivisten-/Weltverbessererseite) oder die deutsche Spenden 2.0 Seite spendu.org ja voll im Trend!! Es bleibt aber abzuwarten, ob das nur ein kurzes Strohfeuer oder tatsächlich ein nachhaltiger Trend ist. Ich glaube es hängt ganz von dem Menschenbild ab. Es wird immer einiger User geben, die im „Wir“ denken (gutes Beispiel Wikipedia)… aber nur durch ausreichend User wird die Entwicklung langfristig.

    Die Chancen sind schon enorm groß, dass sich diese soziale Einstellung auf unterschiedlichste Lebensbereiche ausdehnt (den Leuten geht es ja gut und die Grundbedürfnisse sind befriedigt => siehe Maslow). Hoffentlich engagieren sich in Zukunft genug Leute für soziale Projekte. Dann wäre auch die Theorie vom Homo Oeconomicus zu überarbeiten. So recht dran glauben, mag ich daran zurzeit noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.